Der A380

Am Gate Z konnten wir dann einen ersten Blick auf den riesigen Flieger werfen der uns in die Staaten bringen sollte. Ehrlich gesagt waren wir fast ein kleine wenig enttäuscht, denn wir hatten ihn uns eigentlich noch viel größer vorgestellt. Aber wenn man dann sieht, dass es drei Einstiege gibt und wie viele Leute am Gate warten, um in den Flieger zu kommen, merkt man doch schnell, dass das ein mächtig großes Ding ist.

Kreuzfahrt Reisebericht Caribbean Princess _4938

Irgendwann durften wir dann auch endlich einsteigen und den A380 von innen bewundern. Schon sehr modern alles. Und ein richtig cooles Extra für solche Langstreckenflüge: das Mediasystem im Sitz eingebaut. Filme, Serien, Dokumentationen, Infos über das Flugzeug und die Flugroute, Radio… Alles um den Fluggast bei Laune zu halten 😉

Christians Mediasystem hat leider anfangs etwas rumgezickt indem es auf nichts reagierte. Als das dann aber doch irgendwann funktionierte und Christians Sitznachbar sich auf einen anderen freien Sitz umsetzte und wir damit die Reihe für uns alleine hatten, war alles wieder fein 😉

Die nächsten ca. 9 Stunden bestanden aus Filme und Serien gucken, schlafen, essen, schreienden Babys zuhören dürfen und sich mit anderen Passagieren rumärgern. Also alles wie immer 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.